DAS PFADFINDERGESETZ

Jeden Tag eine gute Tat

Warum nur eine? Pfadfinder sind gerne für andere da. Baden-Powell, der Gründer der Pfadfinderbewegung hinterließ in einem Brief der Pfadfinderbewegung ihren bis heute wichtigsten Satz:

„Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“

Das Pfadfindergesetz

Pfadfinderinnen und Pfadfinder …

  1. sind aufrichtig in Gedanken, Worten und Taten
  2. sind zuverlässig und hilfsbereit.
  3. verlieren in Schwierigkeiten nicht den Mut.
  4. schützen die Natur und bewahren die Schöpfung.
  5. leben einfach und können verzichten.
  6. fügen sich aus freiem Willen in die Gemeinschaft ein.
  7. sind geschwisterlich und halten stets zusammen.
  8. setzen sich für den Frieden der Menschen und für die Völkerverständigung ein.
  9. nehmen Rücksicht und achten ihre Mitmenschen.
  10. tragen zur Freundschaft aller Pfadfinderinnen und Pfadfinder in aller Welt bei.
„Allzeit bereit und gut Pfad!“
Dienstag, 27. Oct 2020
Losungstext:Ich weiß wohl, es ist so: Wie könnte ein Mensch recht behalten gegen Gott. Hat er Lust, mit ihm zu streiten, so kann er ihm auf tausend nicht eines antworten.Hiob 9,2.3Lehrtext:Der Schriftgelehrte sprach zu Jesus: Ja, Meister, du hast recht geredet! Er ist #einer#, und ist kein anderer außer ihm; und ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und mit aller Kraft, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als aMarkus 12,32-34

Suche