GEMEINDEFEST

Musik - Grill - Spiel - Spaß

Das diesjährige Gemeindefest findet am 22. und 23. September 2018 statt. Kindermusical, Lagerfeuer und Live-Musik werden Sie am Samstag begeistern. Am Sonntag startet das Fest mit einem Familiengottesdienst und geht danach mit Spiel, Spaß, Musik, Getränken und leckerem Essen in die zweite Runde.

Kuchenspenden

für das schöne Kuchenbuffet auf dem Gemeindefest sind ganz schön viele Kuchen und Torten nötig. Wie schön, dass in den vergangenen Jahren so viele Bäckerinnen und - manchmal auch ein Bäcker - bereit waren, Kuchen zu spenden. Ihnen allen sei hiermit herzlich gedankt.

Mit dem Dank ist zugleich die Bitte an alle Gemeindeglieder verbunden, auch in diesem Jahr wieder einen schönen Kuchen für das Gemeindefest zu spenden. Es muss ja keine mehrstöckige Torte sein, denn jede Kuchenspende bereichert die Kaffeetafel.

Wir freuen uns über Ihren Anruf. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro oder senden Sie Ihre Kuchenanmeldung per Mail an uns.

Trödelmarkt rund um die Kirche

Am diesjährigen Gemeindefest soll es am Sonntag, 23. September 2018, rund um die Stephanuskirche einen großen Trödelmarkt geben. Private Anbieter können hierzu Standplätze mieten, um Antikes, gebrauchte Dinge, Bekleidung oder selbstfertigtes Kunsthandwerk anzubieten. Die Standgebühr beträgt 5 € für einen Tapetentisch und 3 € für eine Decke. Die Standtiefe beträgt zwei Meter. Anlieferung und Aufbau des Standes ist bis spätestens 10.00 Uhr möglich. Der Verkauf beginnt um 11.00 Uhr. Interessenten können sie bis zum 15.09.2018 per Mail anmelden.

Kindermusical Ritter Rost

Traditionell wird das Gemeindefest mit einer Musicalaufführung des Kinderchores eröffnet. Viele Kinder haben geübt und hoffen auf ein volles Haus, wenn sie am Samstag, 22.09.18, um 17.30 Uhr, im Stephanus-Gemeindzentrum vor großer Kulisse das Musical "Ritter Rost mach Ferien" aufführen. 

Der Eintritt ist frei - Spenden erbeten.

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 19. Juli 2018

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.
Lukas 9,46-47

Suche