AKTUELLES

Weihnachten 2020 in der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr

Gottesdienste
Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr hat schweren Herzens beschlossen, dass keine Gottesdienste vor Ort stattfinden, sie werden jedoch als Aufzeichnungen im Internet bereitgestellt. Premiere ist für die Christvesper am 24.12.20, um 15.00 Uhr, die Christmette am 24.12.20, um 23.00 Uhr und für den 1. Weihnachtstag am 15.12.20, um 10.00 Uhr.

Offene Kirche
An Heilig Abend in der Zeit von 13.00 – 17.00 Uhr und am 1. Weihnachtsfeiertag von 10.00 bis 12.00 Uhr ist die Stephanuskirche für die persönliche Andacht und das Gebet geöffnet.
Der Christbaum ist dekoriert und erleuchtet und es erklingt Orgelmusik. Es besteht die Möglichkeit eine Gebetskerze zu entzünden. An Heilig Abend ist auch die Mitnahme von Weihnachtstüten (siehe Aktion „Weihnachten aus der Tüte“) sowie des Friedenslichts aus Bethlehem möglich. Pfarrer Markus Pein und Pfarrer Volker Stamm werden zu seelsorglichen Gesprächen zur Verfügung stehen.

Geistlicher Christbaum
Analog zur „Geistlichen Wäscheleine“, die im Frühjahr um die Stephanuskirche gespannt war, ist ein Tannenbaum vor der Kirche aufgestellt worden, an dem Vorbeikommende Karten mit Worten des Zuspruchs, des Trostes, des Segens mitnehmen und ggf. auch einen eigenen Beitrag hinterlassen können.

Leseandachten
Die Texte der Videogottesdienste werden im Schaukasten an der Stephanuskirche als Lesegottesdienste zur Mitnahme bereitgestellt und ggf. auch an einzelne Gemeindeglieder, die nicht in der Lage sind, einen Gottesdienst im Internet zu verfolgen bzw. so immobil sind, dass sie keinen Lesegottesdienst an der Kirche abholen können, verteilt werden.

Sonntag, 17. Jan 2021
Losungstext:Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.Nehemia 8,10Lehrtext:In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: als die Traurigen, aber allezeit fröhlich; als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben.2. Korinther 6,4.10

Suche