AKTUELLES

Spatenstich für KiTa und barrierefreie Wohnungen

Aus der Baugrube an der Überruhrstraße erwächst „endlich“ Neues. Auf dem Gelände des ehemaligen Friedrich-Graeber-Gemeindehauses an der Überruhrstraße 70c errichtet die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr einen anspruchsvollen Neubau, der auch architektonisch an eine Arche erinnern wird. Das Gebäude wird Platz für die viergruppige Kindertagesstätte Arche Noah des Diakoniewerks Essen und sieben barrierefreie Wohnungen bieten.

Freude beim symbolischen Spatenstich (v.l.): Die Pfarrer Martin Prang (Vorsitzender des Presbyteriums) und Markus Pein (stellv. Projektleiter) aus der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr, Dipl.-Ing. Safiye Kocabas (Architektin, Projektleiterin, Architekturbüro Böll), Dipl.- Ing. Heinrich Böll (Architekt, Inhaber des Architekturbüros Böll), Ulrich Leggereit (Leiter des Geschäftsbereichs Kindertagesbetreuung des Diakoniewerks Essen), M.Sc. Kolja Schulte-Zurhausen (Architekt, Planer, Architekturbüro Böll), Manfred Jürgens (Baukirchmeister und stellv. Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr) und Pfarrer Heiner Mausehund (Skriba und zweiter Stellvertreter der Superintendentin des Kirchenkreises Essen).

Lesen Sie den ganzen Artikel hier ...

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 18. Dezember 2018

Abram glaubte dem HERRN, und das rechnete er ihm zur Gerechtigkeit.
1.Mose 15,6

Abraham wurde stark im Glauben und gab Gott die Ehre und wusste aufs Allergewisseste: Was Gott verheißt, das kann er auch tun.
Römer 4,20-21

Suche